Windenergie, Wasserkraft, Solarstrom

 

 

Aktuelles

 

Unsere Strompreise ab 01.01.2019

 

* * * * * * * * * * * * * * *

 

Zählerablesung 2018

 

* * * * * * * * * * * * * * *

Aktuelle Trinkwasseranalysen vom Oktober 2018

 

* * * * * * * * * * * * * * *

 

Aktuelles zum Energiedialog Wasserburg 2050

 

 

 

 

 

 


Unser Beitrag

Auch wir, die Stadtwerke Wasserburg a. Inn, leisten aktiv einen Beitrag zu einer umweltfreundlichen Strom- und Wärmeerzeugung. 
 

Fotovoltaikanlagen

 


 

Im Juli 2011 errichteten die Stadtwerke drei Fotovoltaik im unteren Burgerfeld (Klosterweg). In Summe beträgt die Leistung der drei Anlagen 46 kWp, das heißt es werden pro Jahr ca. 46.000 Kilowattstunden Strom erzeugt.

 

Anfang Dezember 2011 wurde eine weitere Fotvoltaikanlage auf dem neuen Gebäude des Bahnhofsplatzes in Betrieb genommen. Die Anlage hat eine Gesamtleistung von 33,84 kWp. Es kann mit einem Stromertrag von ca. 30.000 kWh pro Jahr gerechnet werden.

 

 

 

 

Windparkbeteiligungen

 

Windpark Oerlenbach

 

 

 

2015 haben sich die Stadtwerke Wasserburg a. Inn an einem weiteren Windpark beteiligt. Oerlenbach liegt in der Nähe von Bad Kissingen. Dieser Windpark ist das erste Projekt der Energieallianz Bayern Projekt GmbH. Die sechs Windräder sollen 19,2 Megawatt liefern und laut Windgutachten eine Rendite von 6,2 Prozent bringen. Gebaut werden soll der Windpark Oerlenbach 2015/16, der Strom wird direkt vermarktet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Windpark Zieger


Schon im Oktober 2010 hatten 22 Gesellschafter der Energieallianz Bayern, darunter auch die Stadtwerke Wasserburg a.Inn,  ihre Beteiligung am Windpark Zieger in der Oberpfalz unterzeichnet. Die Inbetriebnahme der ersten Anlage erfolgte Anfang September 2011. Im Laufe des Oktober gingen dann alle fünf Windräder in Betrieb, so dass am 03. November eine offizielle Einweihung stattfinden konnte, bei der auch der 1. Bürgermeister Michael Kölbl und der Stellv. Werkleiter Johann Maier teilgenommen haben.

 

Die fünf Windenergieanlagen, haben eine Gesamtleistung von 11,5 MW, ca. 23 Millionen Kilowattstunden sauberer Strom werden pro Jahr erzeugt und auf die Gesellschafter verteilt. 0,3 Megawatt sind dabei der Anteil der Stadtwerke Wasserburg a. Inn. Mehr Informationen zum

 

 

Windpark Domnitz

 

Am 01.06.2011 wurden von der Energieallianz Bayern die Verträge für den Kauf zwei weiterer Windparks in Sachsen-Anhalt unterzeichnet. Die beiden Windparks umfassen sechs Windräder mit jeweils zwei Megawatt Leistung. Sie liegen an der Autobahn A14 bei Domnitz in der Nähe von Halle in Sachsen-Anhalt. Die elektrische Leistung von insgesamt 12 Megawatt erzeugt durchschnittlich etwa 25 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr.
Der Leistungsanteil der Stadtwerke Wasserburg a. Inn an den Windparks Domnitz beträgt ca. 0,3 Megawatt das heißt, etwa 1,2 Millionen Kilowattstunden Strom werden für die Stadtwerke Wasserburg erzeugt. Die beiden Windparks wurden bereits vor zwei Jahren fertiggestellt. Der Kauf wurde rückwirkend zum 01.04.2011 unterzeichnet.  

 


Windpark Neutz

 

 

 

 

Um dem Stromvertrieb der Stadtwerke Wasserburg a. Inn die Möglichkeit zu geben, die Stromerzeugung auf Basis erneuerbaren Energien auszubauen, hat der Stadtrat im Jahr 2012 beschlossen, dass sich die Stadtwerke an weiteren Windparks beteiligen sollen. Der Windpark Neutz befindet sich in Sachsen Anhalt.

 

 

 

  

 

Beteiligung an den Innkraftwerken 

 

 

Bereits im Juli 2010 erfolgte eine Beteiligung an den Innkraftwerken Bayern über die VERBUND AG (Österreich). Nachdem die bayerischen Innkraftwerke von der Verbund AG aufgekauft wurden, haben diese u. a. der Innkraftwerke Bayern GmbH eine Beteiligung den Kraftwerken angeboten. Mit der Beteiligung an der Innkraftwerke Bayern, haben die Stadtwerke eine zukunftsorientiere Investition in die Erzeugung erneuerbare Energien getätigt.  Pro Jahr können ca. 2,5 Millionen Kilowattstunden Strom aus Wasserkraft von den Stadtwerken bezogen werden (erstmals ab 2014).

 



Eigene Strom- und Wärmeerzeugungsanlagen

 

 

 Leistung elektrisch / thermisch

Baujahr
Wasserkraftwerk an der Wuhr
zur Stromerzeugung

18 kWp / --

1924 

Solaranlage zur Schwimmbecken-
erwärmung im BADRIA

 -- / 50 kW

1991 

Zuschuss der Stadtwerke zur Fotovol-
taikanlage an der Anton-Heilingbrunner-
Realschule

1 kWp / --

1995 

Blockheizkraftwerk zur Strom- und
Wärmeerzeugung im BADRIA

480 kW / 730 kW
                                                  

1998 

2014 erneuert

Fotovoltaikanlage zur Stromerzeugung       
im BADRIA

10 kWp / --

1999 

drei Fotovoltaikanlagen im Klosterweg (Burgerfeld)

 46,08 kWp / --

2011 

Fotovoltaikanlage Bahnhofsplatz Wasserburg

 33,84 kWp / --

 2011

Beteiligung am Bürgersolarkraftwerk auf
dem Parkhaus an der Überfuhrstraße

28,9 kWp / --

2003 

 


Weiter sind wir mit großem Engagement beim Energiedialog Wasserburg 2050 beteiligt. In den Räumen der Stadtwerke finden regelmäßig die Treffen der einzelnen Arbeitsgruppen statt, es werden Veranstaltungen organisiert, Rundbriefe erstellt und vieles mehr.

 

 
 

Weitere Themen: